In das Gepäck darf nicht alles rein und das gilt nicht nur für die Ein- und Ausfuhr von Waren. Wenn Sie Geschenke, Lebensmittel, Einkäufe und sonstige gekaufte Waren im Gepäck haben, informieren Sie sich über die Zollbestimmungen des jeweiligen Landes. Aber auch bei Dingen des täglichen Bedarfs gibt es einiges zu beachten, nicht alles darf in das Gepäck. Im Prinzip gilt, alles was nicht verboten ist, darf in das Gepäck. Hier einige Dinge, die nicht in das Handgepäck dürfen und nicht immer gleich als logisch befunden werden.

Was darf nicht in das Handgepäck beim Fliegen

Das Mindestmaß eines Handgepäcks hat meist 55 x 40 x 20, was sich aber bei den verschiedenen Fluggesellschaften unterscheiden kann. Das Gewicht ist auch bei jeder Arline anders festgelegt, also vorher informieren. Auch wenn das Handgepäck nicht all zu groß erscheinen mag, werden oft Dinge eingepackt, die dort nichts verloren haben. Vor allen bei Kurztrips und Städtereisen, wo oft mit Billigairline ohne Aufgabegepäck geflogen wird, kommen schnell mal falsche Gegenstände in die Tasche.

Eine Frau mit einem nur leicht gefüllten Rucksack und einem kleinen Rollkoffer unterwegs am Flughafen.
Foto von Alexandr Podvalny von Pexels

Bei Hygieneartikel im Handgepäck gibt es einiges zu beachten

Das keine Waffen in das Handgepäck dürfen, ist wohl logisch, aber als Waffen werden nicht nur Schusswaffen, Messer oder Ähnliches gewertet, sondern alle spitzen und scharfen Gegenstände. Darunter fallen zum Beispiel Hygieneartikel wie Rasierklingen, Scheren oder Nagelfeilen, die länger als 6 cm sind.

Weitere Dinge des täglichen Bedarfs, wo man aufpassen muss, sind Hygieneartikel wie Cremes aller Art (Zahncreme, Hautcreme usw.), Schminke und Make-up, die bei Städtereisen schnell mal im Handgepäck landen. Dabei muss man beachten, dass eine Tube maximal 100 ml fassen darf, also es zählt die Mengenangabe auf der Tube und nicht der tatsächliche Inhalt. Alles was in die Kategorie cremartige Substanzen eingeordnet werden kann, fällt darunter!

Achtung: All diese flüssigen Gegenstände müssen in einer durchsichtigen Plastiktüte mit Zippverschluss gesammelt werden, zum Beispiel in einem Gefrierbeutel mit Zippverschluss. Dieser Beutel darf maximal ein Gesamtvolumen von einem Liter haben. Bei der Sicherheitskontrolle den Beutel am besten gleich griffbereit haben, dann ist man schnell durch. Pro Person ist nur ein solcher Beutel mit einem Liter erlaubt. Puder, Lippenstifte oder ähnliche feste Substanzen können auch außerhalb dieses Beutels mitgenommen werden. Eine Ausnahme gibt es auch bei Babynahrung und Medikamenten, die während des Fluges benötig werden, diese können ebenfalls außerhalb des Beutels in das Handgepäck.

CBD Öle im Handgepäck erlaubt?

CBD aus Österreich ist auch beim Reisen sehr beliebt, da es beruhigend wirkt und beim einschlafen hilft. Darf ich nun das CBD Öl auf Reisen mitnehmen? CBD Öle dürfen prinzipiell im Handgepäck mitgeführt werden, sofern der THC-Wert von 0.3% nicht überschritten wird. Dies muss mit den anderen Flüssigkeiten in der durchsichtigen Plastiktüte transportiert werden.

Nur weil es im Flugzeug transportiert werden darf, heißt es noch lange nicht, dass CBD Öle auch eingeführt werden dürfen. Das hängt dann vom jeweiligen Land ab. Innerhalb des Schengen-Raumes ist das Mitführen von CBD-Ölen in der Regel kein Problem. Geht die Reise weiter weg, wird es schon schwieriger, denn es ist gesetzlich noch nicht überall geregelt. Also am besten vorher über das zu bereisende Land informieren und wenn nichts Konkretes zu finden ist, lasst es am besten Zuhause.

Ein geöffneter türkiser Handgepäck Koffer mit zwei Kleidungsstücken drinnen und davor liegen die Reiseunterlagen.
Foto von Vlada Karpovich von Pexels

Feuerzeuge, Zigaretten und E--Zigaretten im Handgepäck erlaubt?

Ein Feuerzeug darf nicht in das Handgepäck! Die gute Nachricht, ein Feuerzeug darf am Körper in der Hosentasche mitgenommen werden. Kein Benzin bzw. Sturmfeuerzeug! Auch Streichhölzer sind okay, aber nur entweder Feuerzeug oder Streichhölzer. Zigaretten können in das Handgepäck, aber dabei auf die erlaubte Menge der Zollbestimmungen achten. E-Zigaretten dürfen auch in das Handgepäck. Das Liquid gehört in den Beutel mit den Flüssigkeiten!

Medikamente im Handgepäck beim Fliegen

Medikamente in Tablettenform können im Handgepäck mitgenommen werden. Bei flüssigen Präparaten gilt das gleich wie bereits oben beschrieben. Medikamente am besten in der Originalverpackung mitnehmen, denn hier gelten wieder die Einfuhrbestimmungen der jeweiligen Länder. Bei verschreibungspflichtigen Medikamenten wird teilweise ein Attest vom Arzt verlangt, in der Landessprache oder auf Englisch.

Zu Lebensmittel, Freizeitartikel, Elektronik usw. finden Sie hier noch eine Auflistung, was in das Handgepäck darf und was nicht.

Was darf nicht in das Handgepäck beim Fliegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.