Städtetrip sowie Ausflug in die Lüneburger Heide

Beginnen soll die Reise mit einem vier tägigen Kurztripp im Hotel Linde-Hittfeld im Seevetal. Hier kostet die Unterkunft, für zwei Personen, für 3 Übernachtungen 255,00€. Enthalten ist in dem Preis: TV, Telefon, Dusche/WC, Fön und Weckservice. Anreise erfolgt aufgrund der Lage mit dem eigenen PKW. Gespeist wird Abends im Hoteleigenen Restaurant, welches eine sehr aussagekräftige Speisekarte anbietet. Enthalten sind hier unter anderem Grill und Pastagerichte sowie Suppen und Salate. Alternativ bieten sich in der näheren Umgebung zahlreiche Restaurants sowie Supermärkte an, um sich selbst mit Nahrung einzudecken. Genauere Infos zum Hotel und Restaurant sowie Bilder findet Ihr auf der Webseite www.linde-hittfeld.de.

Die Lüneburger Heide

Nach der Anreise am ersten Tag, soll es nächsten gleich früh morgens los gehen. Zunächst steht das Ziel die Lüneburger Heide auf dem Programm. Die Lüneburger Heide ist bekannt geworden durch viele Wandermöglichkeiten sowie den außergewöhnlichen Ausflugszielen. In der Lüneburger Heide liegt unter anderem auch der Heide Park Soltau, welcher für alle Altersklassen interessant ist. Und genau dort hin, soll es am zweiten Tag gehen.

Landschaftsfoto Lüneburger Heide
Die Lüneburger Heide bietet einen guten Ausgleich zum Städteurlaub.
Ausflüge vieler Art sind möglich.

Mit dem Auto ist dieser, in gut einer 3/4 Stunde vom Hotel aus erreichbar. Beachtet werden sollte, dass die 54 Kilometer Fahrtweg rechtzeitig zurück gelegt werden müssen, um pünktlich zum Einlass am Park anzukommen, da dieser um 10:00 Uhr seine Pforten öffnet. Preislich liegt der Eintritt bei 46€ pro Person für Erwachsene ab 12 Jahren und 39€ für Kinder zwischen 3-12 Jahren. Nach dem Eintritt teilt sich der Park in vier Bereiche auf. Es gibt die Bucht der Piraten, den Wild West Bereich, das Land der Vergessenen sowie Transsilvanien. Ab dem neuen Jahr 2017 wird es zusätzlich ein neues 5D Kino geben. Nach einem ausgiebigen Tag und einem schönen Abendessen im Hotel, geht es am nächsten Tag zu einem Städtetrip nach Hamburg, in den Hamburger Dungeon.

Ein schöner Tag und Ausflug in den Hamburger Dungeon

Der Ausflug am dritten Tag soll nach Hamburg gehen. Hamburg eine Stadt, vielfältig und total bunt gemischt, bietet viele verschiedene Möglichkeiten an, um sich einen schönen Tag zu bereiten. Heraus aus der Masse springt, hierbei der Dungeon, in Hamburg. Und genau dorthin soll der zweite Ausflug gehen. Bekannt und berühmt geworden, aufgrund seiner vielfältigen Erzählweise über die Geschichte der Stadt Hamburg, rundet ein Besuch des Dungeon den Kurzurlaub ab.

Erreicht ist der Dungeon vom Hotel aus in gut einer 1/2 Stunde. Die 28 Kilometer Fahrzeit sollten dennoch rechtzeitig zurück gelegt werden, da der Dungeon bereits schon um 10:00 Uhr seine Pforten öffnet. Preislich liegt der Eintritt bei einem Onlineticket a 17,40€ für Erwachsene. Werden die Tickets vor Ort gekauft, liegt der Preis bei 24,95€ für Erwachsene. Kinder bis 14 Jahre zahlen Online 14,30 bez. vor Ort für ein Kinderticket 20,50€. Erleben kann man hier nun sehr viele verschiedene Attraktionen. Der Fahrstuhl des Grauens, die Folterkammer, das Labyrinth, die Geschichte um Klaus Störtebecker, Hafen Gangs und auch Erlebnisse um das Zuchthaus werden geboten. Alles in allem kann man sich hier einen schönen und gruseligen Tag machen. Dennoch sollte beachtet werden, dass Personen erst ab 10 Jahren der Zutritt gewährt, da gruseln 100% garantiert, wird. Nach einem schönen Tag in Hamburg und einem leckeren Abendessen am Abend, geht der Urlaub am nächsten Tag zu Ende.

PS: Natürlich gibt es in Hamburg auch viele andere Sachen zu erleben und zu besichtigen. Hier findet Ihr ein paar weitere Vorschläge von mir.

Städtetrip nach Hamburg und Natur vereinen
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.