Jedes Jahr fahren viele Begeisterte des Skisportes in die Berge, um dort ihrem Hobby nachzugehen. Vor allem Österreich, als eine der großen Skinationen in Europa, erfreut sich jedes Jahr eines regen Besucherstroms im Winter. Es gibt auch wundervolle Orte in Österreich, was das Skifahren betrifft. Vor allem Tirol ist hier bei den Touristen sehr beliebt. Die kleinen Orte wie Kühtai werden jedes Jahr sehr gut besucht.

Neben dem altbewährten Skifahren gibt es in unserer heutigen Zeit noch viele andere Sportarten, die man auf der Piste ausprobieren kann. Rodeln, Winterwandern oder auch Langlaufen auf kilometerlagen Loipen sind nur wenige Beispiele dafür, was man alles machen kann. Es steht natürlich außer Frage, dass man gewisse Regeln beachten muss, wenn man auf den Hängen der Berge Spaß haben möchte.

Wichtig wäre auch noch, dass man sich aktiv für Winterorte entscheidet, die die Natur unterstützen. Solche Gegenden schauen bewusst dsrauf, dass die Natur nicht zu sehr unter dem Tourismus leiden muss. Das Ötztal (www.oetztal.at) ist darauf sehr bedacht und gilt daher als Skiort, der aktiv für den Naturschutz eintritt. Denn nur wo darauf geschaut wird, dass die Natur gepflegt wird, ist ein erholsames Skifahren auf den Pisten möglich.

Wer noch mehr für die Natur tun möchte, der kann darauf schauen, die Umwelt nicht mit zu viel Kohlendioxid zu belasten. Man sollte Fahrgemeinschaften zum Skiort bilden oder im besten Falle mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Wenn man jetzt nun im Skiort angekommen ist, sollte man nur Pisten befahren, auf denen auch genügend Schnee liegt. Berge sind sehr empfindliche Lebensräume und es ist wichtig, dass man sie schützt. Wenn man sich nun auf der Piste befindet sollte man sich natürlich an die Skiregeln halten, um jedem ein sicheres Fahren zu ermöglichen. Wichtig ist hierbei, dass man nicht zu schnell fährt und sich und andere nicht unnötig gefährdet. Hier ist es unerlässlich, dass man auf die Hinweise in Form von Schildern auf der Piste achtet. Man sollte nur die erlaubten Pisten befahren, denn Wälder und abgelegene Gebiete sind oft Rückzugsorte für Tiere, die nicht gestört werden sollten. Zudem ist das Befahren von nicht erlaubten Pistenabschnitten sehr gefährlich, denn Unfälle werden zum Beispiel oft erst viel später registriert und daher braucht die benötigte Hilfe im schlimmsten Falle sehr lange bis zum Unfallort. Wichtig ist auch, dass man sich verantwortungsbewusst verhält, was die Sauberkeit betrifft. Man kann nicht einfach seinen Müll auf der Piste liegen lassen. Sollte ein Unfall passieren, ist man verpflichtet, zu helfen und man muss sich jederzeit ausweisen können, wenn man zum Beispiel Zeuge eines Unfalls gewesen ist.

Skiurlaube sind eine wundervolle Zeit und man sollte sich in den Skigebieten naturbewusst verhalten. Man darf sein Können nicht überschätzen und so andere Personen nicht in Gefahr bringen. Die Sicherheit ist ein sehr großes und wichtiges Thema. Man sollte sich bewusst sein, dass nicht jeder auf den Hängen ein hervorragender Fahrer ist, sondern sich darunter auch Anfänger befinden. Vor allem Kinder sollte man nicht mit unbedachten fahren in Gefahr bringen. Beachtet man all dies, dann steht einem tollen Urlaub eigentlich nichts mehr im Wege.

Rücksichtsvolles Skifahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.