Eine der beliebtesten Ferien Inseln im deutschsprachigen Raum ist eindeutig Mallorca. Über vier Millionen Österreicher und Deutsche verbringen Jahr für Jahr ihren wohl verdienten Urlaub auf der Balearen Insel. 2020 waren es natürlich sehr viel weniger, aber 2021 soll sich der Tourismus in Mallorca wieder etwas erholen. Viele wird es freuen, wenn etwas weniger auf der Insel los ist.

Mallorca im Wandel – weg vom Party-Image

Mallorca hat oft den Ruf einer Party Insel, was in Wirklichkeit nur einen kleinen Teil der Ferien Insel betrifft. In El Arenal ist die Hölle los, während der Sommermonate, das mag sein, aber die restlichen Regionen der Insel sind aber sehr viel entspannter. Ein Mallorca Urlaub wird auch gern von Familien und für einen Entspannungsurlaub gebucht.

Ein paar Touristen liegen im flach abfallenden Meer und genießen die Sonne.
Bild von Andreas Lischka auf Pixabay

Auch bei Sportlern ist die Insel sehr beliebt. Das angenehme Wetter im Frühjahr bietet fantastische Voraussetzungen zum Trainieren. Zudem kommt noch der relativ günstige Preis in der Nebensaison. Mit Corona gibt es massive Einschränkungen, was Party und feiern angeht, was die Insel nutzten möchte, um schneller vom Party-Image wegzukommen. Dies ist ja schon länger geplant von machen, auch wenn es dem ein oder anderen ein Dorn im Auge ist.

Mietwagen, Fincas und Privattransfers auf Mallorca beliebt wie nie zuvor

Aufgrund des Einbruchs der Touristenzahlen 2019, mussten viele Mietwagenanbieter die Flotte reduzieren. 2020 merkt man jetzt die Auswirkungen, das Mietwagenangebot wird knapp und die Preise steigen. Fincas und kleiner Unterkünfte sind auch gefragt wie nie, vor allem um dem Infektionsrisiko aus dem wegzugehen. Solche Unterkünfte sind teilweise aber etwas abgelegen.

Eine alte Finca aus Stein gebaut, schön renoviert.
Bild von Frank Meitzke auf Pixabay

Doch wie kommt man jetzt dort hin, wenn man keinen Mietwagen mehr ergattert oder dieser zu teuer ist? Viele greifen jetzt auf einen Flughafentransfer auf Mallorca zurück, der ohne weitere Gäste durchgeführt wird. Der Privattransfer bringt Sie direkt zu Ihrer Finca und das ohne Zwischenstopp und Umwege. Auch Hotelgäste nutzen immer mehr diesen Service, um den Massen in den Bussen aus dem Weg zu gehen. Zudem hat man den Vorteil, dass man schnell ohne Umweg und Zwischenstopp direkt zur Unterkunft gebracht wird.

Cala Millor gern gebuchte Region

Der Ort Cala Millor an der östlichen Küste Mallorcas wird sehr gern für Erholung, Kurztrips und auch Shopping gebucht. Der Ort hat sehr an Bekanntheit gewonnen, seitdem die TV-Sendung „Goodbye Deutschland“ regelmäßig dort gedreht hat. Viele reisen schon deshalb nach Cala Millor um die Shops der Auswanderer zu besuchen und diese mal live zu sehen. Das Shoppen lässt sich in dieser Region auch gut mit Erholung verbinden. Zahlreiche Hotels entlang des Sandstrandes ziehen viele Besucher an.

Viele Touristen am Sandstrand unter Stroh Sonnenschirme.
Strand Cala Millor – Bild von WikimediaImages auf Pixabay

Motorboot mieten auch ohne Führerschein

Das Fahren mit Yachten und Motorbooten ist auf Mallorca eine sehr beliebte Aktivität. Da kaum jemand einen Führerschein für ein Boot hat, wird meist ein Skipper dazu gebucht. Was viele nicht wissen, ist gibt auch kleinere Motorboote, die auch ohne Führerschein bewegt werden können. Mehr Informationen dazu findet man auf https://kiwimallorca.com

Finca – eine gute Alternative zum Hotel

In Mallorca findet man zahlreiche Angebote an Fincas. Was ist eigentlich eine Finca? Eine Finca ist ein Ferienhaus mit bäuerlichem Ambiente, welche man aber nicht mit einem Urlaub am Bauernhof in Österreich oder Deutschland vergleichen darf. Diese Häuser haben meist einen größeren Garten dabei und oft auch einen eigenen Swimmingpool. Fincas sind Gebäude, die oft sehr hohes Alter vorweisen und aus Naturstein gebaut wurden. Das heißt aber nicht das diese Ferienhäuser herabgekommen sind, denn viele wurden an die heutigen Bedürfnisse angepasst.

Es wird auch heute noch diese Art von Haus gebaut, wobei die Bauweise von früher übernommen und kopiert wird. Diese Art Ferienhäuser gibt es eigentlich nur in Spanien vor allem in Mallorca und den Kanaren. Es gibt Angebote in allen Preisklassen, von der einfach ausgestalten Finca bis hin zu Luxusfincas. Diese Ferienhäuser sind teilweise auch aufgeteilt auch mehrere Wohnungen, welche dann als Ferienwohnung gemietet werden können. Führ jene die es sehr ruhig haben wollen, gibt es Fincas, die schön abgelegen sind. Ob Hotel oder Finca, im Internet findet man reichlich Angebote. Für einen Preisvergleich klicken sie hier.

Mallorca die beliebteste Balearen Insel
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.