Urlaub mit dem Wohnwagen ist heute gefragter denn je. Was diese Ferienform attraktiv macht, ist zweifellos die Freiheit: Man lässt alle Sorgen zu Hause und fährt los. Es ist die gelassene Entspannung, die Selbstbestimmung: Ist das Wetter mies, so kann man einfach weiterfahren, bis die Sonne scheint.

Der Gardasee ein beliebtes Reiseziel vieler Camper

Zum Campen reisen Mitteleuropäer sehr gern an den Gardasee. Der Gardasee ist der größte und wohl der berühmteste in Norditalien und somit zählen auch dessen Campingplätze zu den beliebtesten in ganz Italien. Die Beliebtheit verdankt er zum einen dem milden Klima und zum anderen der landschaftlichen Vielfalt: Im Norden ist er vom hohen Gebirge umrahmt, im Süden sind es malerische Landschaften der Weinberge. Hier kann der Urlauber jeden Tag die faszinierende Natur erleben und am Wasser die Ruhe genießen.

Der Gardasee und im Hintergrund die Berge.
Bild von Bernd Hildebrandt auf Pixabay

Am Gardasee gibt es einige schöne Campingplätze

Es gibt ein reiches Sortiment an Campingplätzen am Gardasee. Es gibt unterschiedliche Preisklassen und das Freizeitangebot der jeweiligen Plätze kann variieren. Um Preise und Leistungen zu vergleichen, kann man Webseiten wie ucamping.com nutzen. Eine Übersicht an Campingplätze Gardasee wird Ihnen helfen, schneller das passende Angebot nach Ihren Bedürfnissen zu finden. Zwei schöne Campingplätze am Gardasee möchte ich hier kurz vorstellen.

Campingplatz Lido am Gardasee mit viel Sportmöglichkeiten

Im östlichen Teil des Gardasees liegt der Campingplatz Lido, direkt an einem großen Badestrand mitten im grünen Naturreich. Für Unterhaltung sorgt ein Animationsteam, das bei der ganzen Familie für gute Stimmung sorgt. Der Sport kommt keineswegs zu kurz: ob Tennis, Basketball, Bowling oder Volleyball – es ist für jeden etwas dabei. Denen Gästen, die fit bleiben möchten, steht ein Fitnessraum sowie Fitnesstrainer zur Verfügung.

2 Sitzbänke mit Sicht auf dem Gardasee laden zum Verweilen ein.
Bild von Tommy_Rau auf Pixabay

Für die Kleinen bietet das Kinderbecken mit einer Rutsche größtes Vergnügen. Liegestuhl sowie Sonnenschirm steht kostenlos zur Nutzung. In der angrenzenden Poolbar kann man das leckere Eis Italiens genießen oder sich einen Cocktail genehmigen. Restaurants bieten verschiedene kulinarische Gaumenfreuden, wie sie nur in Italien zu finden sind.

Vom Campingplatz Lido können auch Ausflüge oder Spaziergänge unternommen werden. Lazise mit seiner malerischen Altstadt ist ein beliebtes Ausflugsziel. Ein Bummel durch die Gassen lässt einen das Flair der Stadt wahrnehmen.

Campingplatz südwestlich vom Gardasee

Ein weiterer Campingplatz ist das Camping Europa Silvella, welcher sich südwestlich des Gardasees nahe des Dorfes San Felice del Benaco befindet. Die landschaftliche Atmosphäre ist umgeben von Weinbergen, Zypressen und Olivenbäumen. Hier findet man ein abwechslungsreiches Ferienangebot für die ganze Familie. Verschiedene Wassersportaktivitäten locken sowie Ausflüge in die benachbarten Städte.

Ein Steg, der an einer Klippe entlang geht. Direkt darunter der Gardasee.
Panoramaweg Limone am Gardasee – Bild von stefanie_koelbli auf Pixabay

Im Camping Europa Silvella kann man die hervorragenden Freibäder, Whirlpool und Kinderbecken genießen. Der Sport kommt auch hier nicht zu kurz: Ob Fußball, Tennis, Tischtennis oder Boccia – langweilig wird es nie! Auf dem Kinderspielplatz können sich die Kleinen austoben und in den Sommermonaten sorgt hier ein Animationsteam für gute Laune. Die Gegend lädt förmlich zum Wandern, Spazierengehen und Radfahren ein. Camping Europa Silvella verfügt über einen langen Strand, wo man Boote oder Kanus ausleihen kann.

Campingplatz Silvella am Gardasee mit Mobilheimen

Auf dem Campingplatz Europa Silvella kann man auch, in schmucken Mobilheimen wohnen. Diese verfügen über eine Küche, Bad, zwei Schlafzimmer und ein Wohnzimmer. Im Außenbereich kann man auf der Holzterrasse den Abend genießen.

Sehenswürdigkeiten nahe Campingplatz Europa Silvella

Das nahe liegende Dorf San Felice del Benaco bietet einige Sehenswürdigkeiten: der Kirchturm, welcher aus der historischen Skaligerfestung stammt, oder die Karmeliterkirche Santuario della Madonna del Carmine.

Auch beliebt ist mittwochs der Markt von San Felice, wo man sich mit frischem Obst und Gemüse, Käse, Wein und anderen Köstlichkeiten eindecken kann. Ein Tagesausflug in den Vergnügungspark Canevaworld darf auch nicht fehlen.

Das sind nur zwei von vielen Campingplätzen am Gardasee. Es besteht eine breite Auswahl an Stellplätzen für Wohnwagen, Wohnmobile oder Zelte sowie Mobilheime oder Bungalows. Am größten See Italiens sind alle Campingplatzkategorien zu finden. Und sie alle bieten ein unvergessliches Urlaubserlebnis! Gardasee, der Campingurlaub für die ganze Familie.

Der Gardasee – ein beliebtes Reiseziel für Camper
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.