Wer die Gabe hat, die Idylle einer wunderschönen Landschaft in sich aufzusaugen und wer es versteht, Stille mit allen Sinnen zu genießen, der wird sich unter dem grünen Dach Europas sehr wohlfühlen. Der Böhmerwald im Dreiländereck Oberösterreich/Bayern/Südböhmen ist ein Eldorado für Wanderer und Erholungssuchende. Hier findet jeder seinen Weg durch eine berauschende Natur mit unendlich weiten Wäldern, blühenden Wiesen, Bächen, Seen und Flüssen. Der Reiz dieser Region ist unter anderem in der Tatsache begründet, dass sie grenzüberschreitend ist mit Touren durch den nahen Nationalpark Bayerischer Wald und im sehenswerten Sumava in Tschechien. Und wer auf Schusters Rappen diese herrliche Landschaft erlebt, der wird immer wieder auf Menschen treffen, die offenherzig und gastfreundlich sind. Denn Bodenständigkeit und Heimatliebe sind im Mühlviertel und im Böhmerwald unverrückbare Tugenden.

Wandern im Böhmerwald

Jeder Urlauber muss zwangsläufig für sich selbst entscheiden, welchen Teil dieser Ferienregion ihm besonders am Herzen liegt. Die Wahl könnte zur Qual werden, denn wo immer sich der Gast im Böhmerwald auch befindet, er wird begeistert sein von dieser weithin unberührten Landschaft und vom Charme der Dörfer und Städte, in denen der Massentourismus keinen Einzug gehalten hat. Die Jahrhunderte alten Bäume im Böhmerwald könnten Geschichten erzählen, wenn sie sprechen könnten. Sie sind Zeugen einer bewegten Historie.

Der Böhmerwald ist das Ziel für Urlauber, die sich ihre Vitalität erhalten möchten und die sich von den schönsten Tagen des Jahres Erholung und Erbauung versprechen. Da ist das Natur- und Vitalhotel Innsholz (www.innsholz.at) eine ausgezeichnete Adresse. Die Mitglieder der Familie Gruber heißen ihre Gäste in einem außergewöhnlichen Ambiente willkommen, denn die modernen Chalets wurden so gestaltet, dass sie sich der Umgebung anpassen. Sie sind keine Fremdkörper in dieser Landschaft, sondern ein Teil der Natur. Das mit vier Sternen dekorierte Hotel am Hochficht hat sich auf Wellness für Körper und Seele spezialisiert und überzeugt mit einem bemerkenswerten Angebot an Saunen, Infrarotkabinen, Aroma-Dampfbad, Whirlpool, einem Badehaus mit beheiztem Outdoor-Bereich und einer Sauna am Badesee.

Sauna - Wellness Mühlviertel

Die Restaurants versprechen kulinarische Köstlichkeiten, und ein Dinner bei Kerzenschein in der kleinen Holzfäller-Hütte ist für eine Gruppe ein ganz besonderes Erlebnis. Weitere Auskünfte unter www.innsholz.at.
Familiengerecht sind die Angebote im Mühlviertel, und wenn Vater und Sohn sich zum Fliegenfischen am Bach verabreden, dann ist für beide die Welt in Ordnung. Und schlechtes Wetter gibt es nicht, wenn man entsprechend gekleidet ist. Das gilt auch für jene, die sich ihr Hotel im Böhmerwald als Ausgangspunkt von Nordic Walking Touren über die Höhen der Berge wählen. In dieser Region gibt es keine Langeweile, denn die Angebote an sportlicher Betätigung sind riesig. Wer mit dem Rad die nähere und weitere Umgebung entdecken möchte, der kann sich für leichte oder für etwas schwierigere Routen entscheiden. Und wer es vorzieht, zu Fuß die Natur zu erleben, dem stehen einige interessante Themenwanderwege offen.

Die Bewahrung ihrer Tradition ist für die Menschen des Böhmerwaldes und des Mühlviertels ein Herzensbedürfnis. Das spüren die Urlauber dort auf Schritt und Tritt. In den liebevoll gepflegten Heimatmuseen ebenso wie auf dem Webermarkt. Künstlerateliers und Galerien freuen sich über den Besuch und die Werkstätten der Glasproduktion warten mit diversen Überraschungen auf. Das Handwerk hat in diesem Teil Oberösterreichs noch immer goldenen Boden, und wer sich für die Schätze der Kultur interessiert, dem wird die Besichtigung des Prämonstratenser Chorherrenstifts Schlägl empfohlen. Und auch eine Einladung in die Stiftsbrauerei sollte man nicht ausschlagen.

Die Hotels im Böhmerwald sind in den letzten Jahren einem bewährten Trend gefolgt: Sie breiten zu ihren Chalets eine breite Wellness-Palette aus. Zahlreiche Häuser werben mit Maßnahmen zur Gesundheitserhaltung und zur Körperpflege. Getreu der Erkenntnis, dass sich der Mensch wohlfühlt, wenn Körper und Geist jene Ruhe finden, die viele vom Stress geplanten Feriengäste in ihrem Alltag vergeblich suchen.

Wer die Stille sucht, der findet sie im Böhmerwald
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.