Salzburg ist die Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes. Zudem ist es die viertgrößte Stadt von Österreich. Aufgrund der herrlichen Landschaft, der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und der komfortablen Hotels zieht es jedes Jahr aufs Neue eine große Anzahl an Urlauber in diese herrliche Gegend, die auch aus kulinarischer Sicht einiges zu bieten hat.

Unvergleichliche Landschaft

Ungefähr ein Drittel des kompletten Bundeslandes Salzburg steht unter Natur- sowie Landschaftsschutz. Das entspricht in etwa einer Fläche von circa 2.400 Quadratkilometern. Zu den bedeutenden Schutzgebieten zählen unter anderem:

  • Rotmoos
  • Hundsfeldmoor
  • Seetaler See
  • Untersberg-Vorland
  • Wenger Moor

Zudem gibt es vor Ort zahlreiche Naturparks, wie etwa Weißbach im Pinzgauer Saalachtal, den Untersberg und natürlich den Nationalpark Hohe Tauern. Doch das ist bei Weitem noch nicht alles. Urlauber in Salzburg können sich ebenso auf viele wunderschöne Seen freuen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Der Zellersee
  • Der Fuschlsee
  • Der Wolfgangsee
  • Der Wallersee
  • Der Trumersee

Zudem gibt es in der Region wunderschöne Flüsse, Quellen und Wasserschutzgebiete. In dieser unvergleichlichen Flora bieten sich Spaziergänge und lange Wanderungen auf ideale Weise an. In der wunderschönen Landschaft sind circa ein Drittel sämtlicher Pflanzenarten von Österreich und ungefähr die Hälfte der in der Alpenrepublik lebenden Säugetiere beheimatet. Neben Vögeln trifft man mit etwas Glück aber auch auf einige Amphibien und Reptilien.

Hiesige Sehenswürdigkeiten

Neben seiner herrlichen Landschaft hat die Stadt Salzburg zusätzlich eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu gehört zum Beispiel das Haus der Natur, das für Groß und Klein ein ideales Ausflugsziel ist. Dort können sich die Besucher unter anderem auf eine Saurierhalle, einen Reptilienzoo, die Weltraumschau sowie auf die Welt des Meeres, die Welt der Kristalle, das Science Center und auf eine Reise durch den menschlichen Körper freuen. Doch auch den Salzburger Zoo sollte man einmal erlebt haben. Dort können insgesamt 1.200 Tiere und 140 Tierarten hautnah beobachtet werden. Ein absolutes „Muss“ bei einem Besuch in Salzburg ist aber auch Schloss Hellbrunn mit seinen berühmten Wasserspielen. Das beeindruckende Gebäude mit seinem weitläufigem Park und den unvergleichlichen Wasserspielen ist ein einzigartiges Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Weitere bekannte Sehenswürdigkeiten sind zum Beispiel:

    • Festung Hohensalzburg
    • Schloss Mirabell
    • Stift Sankt Peter
    • Dom
    • Historisches Zentrum
    • Marionettentheater
    • Residenzplatz

Das Schloss Mirabell in Salzburg mit einem grünen Garten davor

Große Anzahl beeindruckender Museen

Zudem empfiehlt es sich, die vielen verschiedenen Museen in Salzburg zu besichtigen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Barockmuseum
  • Domquartier
  • Spielzeugmuseum
  • Salzburg Museum
  • Festungsmuseum

Zu den berühmtesten Museen in Salzburg gehört jedoch zweifelsohne das Geburts- und Wohnhaus von Mozart. Der berühmte Komponist wurde bereits im Jahre 1756 in der Altstadt von Salzburg, in der Getreidegasse 9 geboren. Das Wohnhaus von Mozart liegt dagegen am Markartplatz 8. beide Häuser sind als Museen eingerichtet, sodass man sich hier einen guten Überblick über das Leben und Wirken des berühmten Wolfgang Amadeus Mozart verschaffen kann. Weitere interessante Museen findet man beispielsweise auf Gmachl.com. Die Internetseite Gmachl.com bietet zusätzlich noch einen guten Überblick auf die diversen Veranstaltungen, Galerien, Sehenswürdigkeiten und viele weitere interessante Informationen.

Ein Hotel vor Ort bietet die verschiedensten Annehmlichkeiten

Als ideale Übernachtungsmöglichkeit vor Ort bietet sich ein Hotel in Salzburg an. Salzburg besitzt eine große Anzahl unterschiedlicher Hotels, sodass hier sicherlich für jeden Geschmack etwas Passendes gefunden werden kann. In den Hotels kann man sich auf die verschiedensten Annehmlichkeiten freuen, wie etwa auf großzügige Sauna- und Poollandschaften. Doch auch die Wellnessbehandlungen kommen hier keinesfalls zu kurz. Vielmehr ist das Gegenteil der Fall, denn die Gäste dürfen sich beispielsweise auf folgende Anwendungen freuen:

  • Verschiedene Massagen
  • Reinigungsbehandlungen
  • Dorn-Breuss-Behandlungen
  • Lymphdrainage
  • Unterschiedliche Bäder
  • Thalasso-Therapie
  • Kosmetische Behandlungen

In einem Hotel in Salzburg ist es somit möglich, sich rundherum verwöhnen zu lassen. Dazu gehört aber auch die schmackhafte Hotelküche, die ihre Gäste unter anderem mit traditionellen österreichischen Gerichten begeistert. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Kaiserschmarrn
  • Kaiserknödel
  • Palatschinken
  • Buchteln
  • Mozartkugeln
  • Wiener Schnitzel
  • Backhendl
  • Eiernockerln

Somit hat Salzburg auch aus kulinarischer Sicht einiges zu bieten. Selbstverständlich können die diversen Köstlichkeiten nicht nur in den Hotels, sondern ebenfalls in den diversen Restaurants, Cafés und Ähnlichem genossen werden. Dabei entstammt eine Vielzahl der Fisch- und Fleischgerichte von den heimischen Tierarten.

Ein unvergesslicher Urlaub in Salzburg

Ein Urlaub in Salzburg ist somit ein ganz besonderes Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Die beeindruckende Landschaft, der große Artenreichtum sowie die diversen Sehenswürdigkeiten sorgen dafür, dass der Aufenthalt vor Ort unvergesslich bleibt. Abgerundet wird das Ganze durch die diversen Hotels, die ihre Gäste mit den unterschiedlichsten Annehmlichkeiten verwöhnen. Zudem sollte man sich auf keinen Fall die schmackhafte österreichische Küche entgehen lassen, die eine ganze Reihe leckerer, typischer Spezialitäten bereithält.

Urlaub in Salzburg: Landschaft, Sehenswürdigkeiten und Hotels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.