Die Mittelmeerküste ist 2019 wieder eines der beliebtesten Urlaubsregion vieler deutscher und österreichischer Urlauber. Im Sommer strömen wieder Tausende Touristen in die Türkei vor allem in das bekannte Urlaubsgebiet Antalya. Antalya liegt an der türkischen Riviera und bietet den Urlauber nicht nur Sonne und Strand, sondern auch historische Bauwerke und eine schöne Altstadt mit vielen Geschäften. Shoppen gehört für viele Touristen zum Türkei-Urlaub dazu, aufgrund der günstigen Preise.

Der schöne Strand in Antalya ist nicht nur bei den Urlaubern sehr beliebt, sondern auch viele Einheimische genießen dort die Sonne. Der Strand überzeugt mit klarem sauberen Wasser, einfach ideale Bedingungen zum Baden. Am Beach Park Antalya erwartet die Urlauber ein exklusiver Strandabschnitt mit vielen Bars und Restaurants. Ein Türkei Ratgeber wird Ihnen helfen das beste Ziel nach Ihrem Geschmack zu finden.

Der Kaputas Strand befindet sich unterhalb von Felswänden. Es ist ein schöner Strandstreifen mit türkisem Wasser zum Baden.
Kaputas Strand – Bild von yusuf kazancı auf Pixabay

Hotelangebote gibt es in Antalya reichlich, in allen Preis und Qualitätsstufen. Teilweise gibt es extrem günstige Angebote ab 20 Euro pro Zimmer und Nacht. Ich würde von solchen Angeboten Abstand nehmen. Diese Anlagen sind oft veraltet oder sehr abgelegen. Wenn Sie ihr Hotel online buchen, beachten Sie die Bewertungen, das sagt oft mehr aus als retuschierte Fotos. Besser man legt etwas drauf, denn ab 30 – 40 Euro pro Nacht und Person, bekommt man schon eine relativ gute Unterkunft.

Die Türkei lädt auch zu einer Städtereise ein

Istanbul ist die einzige Stadt auf der Welt, die auf zwei Kontinenten liegt (Europa und Asien) bietet jede Menge zu besichtigen und kulinarische Delikatessen. Kebab und Co haben wir doch alle schon mal gegessen, ist aber natürlich kein Vergleich zum Original aus der Türkei. Dort wird in der Regel Fleisch aus Lammrücken verwendet und oft auch nicht in Brot serviert, sondern als Spieß. Für danach kann ich empfehlen einen originalen Raki zu kosten oder einen typisch tyrischen Kaffee. Raki ist übrigens ein Schnaps, der aus Weintrauben oder Rosinen gebrannt wird.

Sehenswürdigkeiten in Istanbul, die sie nicht verpassen sollten

Den Galata-Turm sollen sie auf jeden Fall besichtigen. Von 62 Meter höhe bietet er einen tollen Überblick über Istanbul. In der Turmspitze befindet sich ein Restaurant, welches auch mit dem Fahrstuhl erreichbar ist. Der Tapokapi-Palast ist ebenfalls eine Besichtigung wert. Für die beeindruckende Anlage sollte man aber einen halben Tag einplanen. Für das Besichtigen des Harems ist zwar noch mal extra Eintritt zu, bezahlen es lohnt sich aber auf jeden Fall. Dort können die luxuriösen Privatgemächer besichtigt werden, wo sie verzierte Zimmer und Luxus Bäder erwarten. Übrigens, wenn es nach dem Klima in Istanbul geht, würde ich eine Städtereise im Frühling oder im Herbst empfehlen.

Ein Bild von Istanbul, wo der Galata-Turm über die Häuser ragt.
Der Galata-Turm ragt über die Stadt Istanbul und bietet einen tollen Ausblick. – Bild von hilmi ceper auf Pixabay

Wie kommt man am günstigsten in die Türkei

Zum einem gibt es die Möglichkeit mit dem Bus zu fahren, was aber nicht gerade die bequemste Art ist, in die Türkei zu reisen, da man doch für eine Strecke fast zwei Tage unterwegs ist. Da es mit dem Bus auch oft nicht immer viel günstiger ist, bevorzugen doch die meisten das Flugzeug. Vor allem in die Ferienregion Antalya gibt es sehr billige Flüge ab 100 bis 140 Euro hin plus retour. Aber auch nach Istanbul und Izmir gibt es sehr günstige Flugangebote.

Urlaub in der Türkei günstig und gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.