Österreich, Schweiz oder Kanada. Es gibt viele Urlaubsziele, die nicht nur in den warmen Monaten locken. Besonders ein Winterurlaub hat einen besonderen Charme und kann für aufregende und abwechslungsreiche Tage sorgen. Selbstverständlich liegen bei einer Winterreise andere Dinge im Fokus, als es im Sommer der Fall ist. Dennoch bedeutet dies nicht, dass man im Winter keinen Spaß haben kann. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten der Länder können in der kalten Jahreszeit angesehen werden. Der große Vorteil: Die Attraktionen zeigen sich aus einem anderen Winkel, wenn leichter Schnee auf ihnen liegt und alles um sie herum in eine weiße Winterlandschaft verzaubert wird.

Ski- und Snowboardfahren auf der ganzen Welt

Sicherlich fahren die meisten Touristen nicht wegen den kulturellen Sehenswürdigkeiten in die beliebten Winterländer, sondern wegen dem Sportangebot. In zahlreichen Ländern gibt es unendlich viele Skigebiete und Regionen, die Wintersport anbieten. Allen voran die Schweiz und Österreich, die einen Katzensprung entfernt liegen. Es gibt Pisten für Anfänger und Profis, damit jeder seinen Spaß haben wird. Natürlich müssen die Skier nicht genutzt werden. Bei Wunsch kann auf das lässige Snowboard umgestiegen werden, welches ein anderes Fahrtgefühl bietet. Mit einem ordentlichen Tempo kann im Anschluss die Winterwelt erkundet werden, bis ein Lift den Spaß wiederholt. In zahlreichen Ländern gibt es große und extreme Snow- und Fun Parks. Diese sind mit Pipes und anderen Kleinigkeiten ausgestattet. Mit der passenden Skischule werden Interessierte in den Sport eingeführt.

Stockschießen
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de                   Eisstockschießen ein beliebter Zeitvertreib im Winter

Es gibt vieles zu entdecken

Sollte ein Skiurlaub bei winterreisen.de nicht die richtige Adresse sein, bedeutet es nicht, dass ein Winterurlaub nicht die passende Wahl ist. In den Skigebieten werden alle glücklich, die es ruhiger mögen. Besonders die kilometerlangen Langlauf-Loipen sind ein Traum und entführen den Wandernden in eine weiße Winterwunderlandschaft. Ebenso ist das Schlittenfahren im Trend. Wie zu Kindertagen schnappen sich Begeisterte einen Schlitten und fahren die ewig langen Bahnen hinab. Besonders in der Nacht, mit sanfter Beleuchtung, ist dieses Erlebnis einmalig. Ansonsten können einfachere Sportarten genutzt werden, wie das Schlittschuhlaufen oder Wandern. In den Wintersportgebieten kommt jeder auf seine Kosten. Am Abend kann in den schicken Ortschaften oder Hotels entspannt werden. Nach einer erholsamen Nacht ist man direkt bereit für die nächste Abfahrt oder eine weitere Langlauf-Strecke.

Ski Sport begeistert trotz vermehrten Schneemangel
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.