Der Sommer ist im Ötztal nicht nur ein Monat für alle Lieblinge des Bergsteigens und Wanderns, auch die Kulturliebhaber kommen in dieser Zeit in dieses wunderbare Naturparadies. Ende Juni wird jedes Jahr mit dem Fest der Berge die Sommersaison eröffnet. Dann lässt sich der Wanderurlaub in Umhausen in Tirol gleich doppelt genießen: mit blühenden Alpenrosenmatten und farbenfrohen Blumenwiesen werden entlang der vielen beschilderten Wanderwege immer wieder kleinere oder größere Events gestartet. Wohltuende Kräuter können in unterschiedlicher, verarbeiteter Form in den Dörfern erstanden werden. Sie helfen gegen unliebsame Insekten oder gegen so manche kleinere oder größere Schmerzen.

Wasserfall

Im Sommer lassen sich auch immer wieder zahlreiche Mineraliensucher und –sammler sehen. Die Gegend ist besonderer Anziehungspunkt für all jene, die den Oetztaler Almandin-Granat schätzen. Nur sehr wenige solcher Steine sind zu finden. Doch immer wieder können engagierte Forscher und Entdecker zu großen Funden führen. Als weiteres Highlight in dieser Zeit wird die Piccardwanderung gezählt, die über den Gurgler Ferner zum Landeplatz der Statosphärenforschers Auguste Piccard führt. Gerade in dieser Zeit, in der schon Menschen aus diesen Sphären gesprungen sind, besuchen immer wieder Leute die ursprünglichen Gebiete der Forschungserrungenschaften vergangener Jahre.

Sölden ist für seine Wintersportaktivitäten bekannt. Durch die Weltmeisterschaftsabfahrten ist es zu einer Urlauberdestination mit internationaler Anerkennung gereift. Zahlreiche Leute aus dem In- und Ausland fahren jedes Jahr in diese herrliche Region des Wintersports. Dabei ist der Skisport nicht die volle Attraktion. Auch Langläufer und Winterwanderer beziehungsweise Schneeschuhwanderer finden hier ihr Eldorado der Natur. Im Sommer wird diese Landschaft rasch in eine Bergsteigerdestination verwandelt. All jene, die faszinierende Berghänge in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden lieben sind in diesen Bereichen herzlich willkommen. Anspruchsvolle Hochgebirgstouren sind auch im Ötztal möglich. Dafür ist die Adresse Obergurgl bestens bekannt: auf beeindruckende Weise kommen hier die Menschen mit der unfassbaren Bergwelt in Kontakt.

Winterlandschaft in Sölden

Unweit von Umhausen findet sich für jeden Wanderer und Bergsteiger ein weiteres hervorragendes Ausflugsziel. Die Timmelsjoch Hochalpenstraße gehört mit Sicherheit zu den schönsten Alpenübergängen von Tirol nach Italien. Sie stellt auch den höchsten Pass der Ostalpen dar. Auf über 2500m Seehöhe überquert man hier seit Jahrhunderten die beiden Nachbarländer. Zahlreiche Biker und Cabriofahrer wissen dies zu schätzen. So kommt man an zahlreichen Motorradbikern und Mountainbikern auf dem Weg zum Pass hinauf vorbei. Derartige Pässe sind überaus spannend. Im Winter wie auch im Sommer waren sie nicht selten die einzige Möglichkeit, um von einem Alpendorf ins nächste zu gelangen. Zahlreiche Generationen werden hier ihre Tiere hinauf und hinunter getrieben haben.

Attraktionen der Tiroler Bergwelt

Ein Gedanke zu „Attraktionen der Tiroler Bergwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.