Der Flughafen in München stellt für viele Reisende, vor allem aus Bayern, einen wichtigen Knotenpunkt dar, von wo diese verreisen können. Doch auch viele Reisende aus anderen Teilen Deutschlands starten ebenfalls von hier in ihren wohlverdienten Urlaub. Daher möchten wir Ihnen im Folgenden verraten, wie die Anreise zu dem Flughafen für Sie zu einem echten Kinderspiel werden kann und wo man dort einen günstigen Parkplatz bekommt.

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie den Flughafen in München von der Innenstadt aus mit den S-Bahn Linien S1 und S8, die im 10-Minuten-Abstand von dort abfahren. Hierbei dauert eine Fahrt von dem Hauptbahnhof bis zum Flughafen etwa 35 Minuten. Am Flughafen selbst hält die S-Bahn sowohl am Besucherpark, sowie auch eine Haltestelle weiter direkt an dem Zugang zum Terminal.

Zudem haben Sie von dem Hauptbahnhof in München auch die Gelegenheit einen der Lufthansa Express Busse für die Fahrt zum Flughafen zu nutzen. Diese Busse fahren alle 15 Minuten und eine einfache Fahrt bis zum Münchner Flughafen dauert rund 45 Minuten. Dort angekommen haben Sie die Wahl zwischen mehreren Haltestellen, von denen Sie direkt in das gewünschte Terminal gelangen.

Ein grüner Flixbus fährt auf die Autobahn auf.
Bild von SofieLayla Thal auf Pixabay

Und außerdem erreichen Sie den Flughafen in München auch mit einem der Flixbus Fernbusse, die nur wenige Schritte von Terminal 2 an den Haltestellen 21 und 22 halten und Fluggäste aus ganz Deutschland und Österreich zum Flughafen bringen.

Die Anreise zum Münchner Flughafen mit dem Auto

Der Münchner Flughafen befindet sich etwa 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt im Erdinger Moss, was in der Nähe von Freising liegt. Sie erreichen den Flughafen mit dem Auto über die A92, sowie über die Bundesstraße B301 aus dem Norden, Süden und Osten kommend. Bei der Anfahrt aus dem Westen erreichen Sie den Flughafen dagegen sowohl über die A91, als auch über die Staatsstraßen St2084 oder St2584.

Damit Sie Ihr Ziel garantiert auch ohne Verspätung erreichen, programmieren Sie Ihr Navigationssystem ganz einfach auf „Terminalstraße Mitte – Ort: 85445 Oberding“ oder „85356 München-Flughafen“. Beachten Sie allerdings bei der Anreise mit dem PKW, dass es besonders unter der Woche zwischen 7 und 8.30 Uhr, sowie zwischen 16 und 18 Uhr, aufgrund des Berufsverkehrs zu Staus und anderweitigen Verzögerungen bei der Anfahrt kommen kann. Deshalb sollten Sie zu diesen Uhrzeiten immer eine längere Anfahrt einkalkulieren.

Die Parkmöglichkeiten am Flughafen in München

Insgesamt 46,3 Millionen Passagiere reisten im Jahr 2018 von dem Flughafen in München ab und da viele dieser Gäste mit dem eigenen PKW zum Flughafen fahren, ist auch der Bedarf an Parkplätzen mit der Zeit immer weiter angestiegen. Dementsprechend nach der Nachfrage sind auch die Preise für das Parken direkt am Flughafengelände. Es gibt auch externe Anbieter, die Parkmöglichkeiten anbieten, wobei ein Shuttleservice inbegriffen ist. Um solche Anbieter schnell und einfach zu finden, und deren Preise zu Vergleich, gibt Webseiten wie https://parkos.de/parken-flughafen-muenchen/

Ein volles Parkdeck, wobei ein blaues Auto Richtung Ausfahrt fährt.
Bild von Michael Gaida auf Pixabay

Wenn Sie gern direkt am Flughafen parken möchten, gibt es unter anderem ein Parkhaus zwischen den beiden Terminals. Es gibt aber auch noch einige weitere Parkhäuser, wobei die Preise auch hier unterschiedlich sind. In der Regel gilt, je kürzer der Gehweg, desto höher der Preis für das Parken.

Für Gäste des Besucherparks steht ein eigener Parkplatz zur Verfügung, der mit P52 ausgeschildert ist. Bringer oder Abholer haben wiederum die Möglichkeit, kurz an den Terminalvorfahrten zu parken, wobei kostenloses Halten nur zwischen 5 und 10 Minuten möglich ist, bevor der geltende Tarif berechnet wird.

 

Anreise und Parken am Flughafen München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.